Hilfsnavigation
Volltextsuche
Quickmenu
  • Bürger
Seiteninhalt
01.02.2019

Gemeinschaftsbestellung der Gemeinde Schladen-Werla anlässlich des 4. Schladener Bienentages am 01. Februar 2019

„Anpflanzung von spätblühenden Bäumen und Sträuchern in Gärten“

Das Thema „Bienensterben“ geht seit Monaten durch die Medien und betrifft jeden von uns. Der Arbeitskreis Bienen innerhalb der Gemeinde Schladen-Werla befasst sich bereits seit mehreren Jahren mit diesem Thema. Durch positive Initiativen und Öffentlichkeitsinformationen soll dem weltweiten Insektensterben entgegengewirkt werden.

Die Auswahl von geeigneten Pflanzen bei der Gartengestaltung ist dabei ein Schritt in die richtige Richtung. Im Frühjahr und Sommer, wenn ein Nahrungsangebot in Hülle und Fülle besteht, geht es den Insekten gut. Im Spätsommer aber, nach der Hauptblütezeit, finden viele Insektenarten nicht mehr genug Nahrung und müssen verhungern. Durch die Mitglieder der Arbeitsgruppe wurde hierzu eine bienenfreundliche Pflanzenliste entwickelt. Die in der Liste genannten Pflanzen zeichnen sich durch eine späte Blütezeit aus oder sind aus anderen Gründen für Insekten sehr wertvoll.

Um das Anpflanzen von spätblühenden Bäumen und Sträuchern in Privatgärten zu fördern, entstand die Idee, Gartenbesitzern durch eine Gemeinschaftsbestellung die Möglichkeit zu geben, preisgünstiges Pflanzmaterial zu bestellen.

Bitte tragen Sie verbindlich die von Ihnen gewünschte Anzahl in die Liste ein. Die Kosten sind jeweils angegeben. Je mehr Pflanzen bestellt werden, desto günstiger wird es für alle.

Die Pflanzen sollen im Frühjahr 2019 geliefert werden. Der Termin, wann Sie die bestellten Pflanzen vom Bauhof Hornburg, Hopfenweg 1c, 38315 Hornburg, abholen können, wird Ihnen nach Bekanntgabe des genauen Lieferdatums der Baumschule mitgeteilt. Nach Abholung der Ware erhalten Sie eine Rechnung. Bitte überweisen Sie erst dann den ausgewiesenen Rechnungsbetrag.

Bitte senden Sie die Liste bis zum 28.02.2019 an:

Gemeinde Schladen-Werla
Am Weinberg 9
38315 Schladen

Auskunft erteilt Ute Kabbe, Tel. 05335/80165, E-Mail ute.kabbe@schladen.de

Mit der Abholung der Pflanzen gehen diese in Ihre Verantwortlichkeit über, eine Anwuchsgarantie kann von den Baumschulen oder der Gemeinde Schladen-Werla nicht übernommen werden. Nach Erhalt der Pflanzen  erhalten Sie von der Gemeinde Schladen-Werla eine Rechnung. 

Mit herzlichen Grüßen aus dem Arbeitskreis

gez. Andreas Memmert   gez. Frank Oesterhelweg
Bürgermeister der   Landtagsvizepräsident
Gemeinde Schladen-Werla    

 

Ansprechpartner/in

Ute Kabbe
Bau, Umwelt und Liegenschaften
Umweltbeauftragte
Am Weinberg 9
38315 Schladen
05335 801-65
05335 801-52
E-Mail oder Kontaktformular