Hilfsnavigation
Volltextsuche
Quickmenu
  • Bürger
Seiteninhalt

24.09.2019

Stellenausschreibung Chefsekretär/in 

Die Gemeinde Schladen-Werla sucht für die Verwaltung in Schladen eine/n Chefsekretär/in (m/w/d)

Arbeitsort:

Der Einsatz erfolgt in der Verwaltung der Gemeinde Schladen-Werla in Schladen, Am Weinberg 9

Arbeitszeit:

Vollzeit mit 39 Stunden

Tätigkeitsbeschreibung:

  • Repräsentationsaufgaben als Chefsekretärin

  • Organisation und Terminplanung für Sitzungen und Besprechungen im Bereich des Bürgermeisters

  • Empfang und Betreuung von Besuchern beim Bürgermeister

  • Abwicklung anspruchsvoller Telefonate für den Bürgermeister

  • Terminplanung und Terminüberwachung für den Bürgermeister

  • Schreiben nach Diktat bzw. Vorgabe des Themas

  • Registratur und Schriftgutverwaltung (einschließlich Wiedervorlagen) für den Bürgermeister

  • Posteingang

  • Organisation und Durchführung von größeren Veranstaltungen

  • Vertretung Büro des Rates

  • Vertretung der Assistentin des Bürgermeisters

Berufliche Qualifikation:

Ausbildung im Verwaltungs- oder kaufmännischen Bereich

Persönliche Eigenschaften:

  • engagiert

  • verantwortungsbewusst

  • Fähigkeit zur Teamarbeit

Beginn des Arbeitsverhältnisses:

sofort

Bezahlung:

Entgeltgruppe E5 oder 6 TVöD (je nach Qualifikation)

Die Gemeinde ist bestrebt, den Männeranteil in derartigen Positionen zu erhöhen. Bewerbungen von Männern sind daher besonders erwünscht.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei sonst gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt. Eine Behinderung/ Gleichstellung bitte ich zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen.

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitten an

Haupt- und Personalamt
Leitung Fachbereich I
Am Weinberg 9
38315 Schladen
Karte anzeigen

Telefon: 05335 801-10
Fax: 05335 801-52
sibylle.wessely@schladen.de
Raum: 23, Haus A
Kontaktformular
Adresse exportieren

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Wessely gern zur Verfügung.

Eingangs- und Zwischennachrichten werden nicht versandt.

Aus Kostengründen wird darum gebeten, die Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen. Diese verbleiben in der Gemeindeverwaltung und werden nicht zurückgesandt. Sofern die Rücksendung der Unterlagen gewünscht wird, ist den Bewerbungsunterlagen ein ausreichend frankierter Rückumschlag beizulegen. Andernfalls werden die Bewerbungsunterlagen zwei Wochen nach Abschluss der Stellenbesetzung vernichtet.

Bewerbungskosten werden nicht erstattet. 

Schladen, den 18.09.2019

gez. Andreas Memmert
Bürgermeister